Mandelöl

 

Vegane Kosmetik mit Mandelöl pflegt empfindliche Haut

Mandelöl gehört zu den Klassikern in Sachen Hautpflege. In den letzten Jahren wurde es durch exotischere Zutaten wie Kokosöl und hochdosierte Ampullen verdrängt. Nun feiert es aber sein wohlverdientes Comeback.

 

Mandeln – Kleine Kerne mit wertvollen Inhaltsstoffen

Mandeln sind nicht nur lecker, sondern voller gesunder Vitamine und Mineralstoffe. Das aus den Mandelkernen gewonnene Öl enthält größere Mengen der fettlöslichen Vitamine A und E sowie Kalium, Magnesium und Kalzium. Auch viele B-Vitamine, die eine wichtige Rolle im Zellstoffwechsel spielen, findest Du in Mandelöl. Damit versorgt es Deine Haut gut mit diesen wichtigen Nährstoffen und unterstützt die natürliche Regeneration der Zellen.

Ebenso wichtig wie Mineralstoffe und Vitamine sind natürlich die Fettsäuren des Mandelöls. Es besteht zum Großteil aus der einfach ungesättigten Ölsäure, sowie der mehrfach ungesättigten Linolsäure. Außerdem enthält es bis zu 10 % Palmitinsäure. Die Kombination aus diesen drei Fettsäuren, die alle ihre eigenen Vorteile für deine Haut haben, sowie den enthaltenen Mikronährstoffen machen das Mandelöl so besonders und wertvoll.

 

Mandelöl pflegt alle Hauttypen inklusive empfindlicher Haut

Naturkosmetik von naturmädchen mit Mandelöl eignet sich für alle Hauttypen. Das Mandelkernöl ist sehr gut verträglich, wenn Du empfindliche Haut hast oder schnell zu Allergien und Ausschlägen neigst. Da es nicht komedogen ist, die Poren also nicht verstopft, kann du vegane Kosmetik mit Mandelöl mit gutem Gewissen bei unreiner und fettiger Haut verwenden. Es sorgt nicht dafür, dass noch mehr Pickel sprießen. Stattdessen beruhigt es Entzündungen und beugt diesen sogar vor.

Seine Verträglichkeit und positiven Eigenschaften sorgen dafür, dass Naturkosmetik mit Mandelkernöl sich nicht nur für empfindliche Haut eignet. Sogar Allergiker und Menschen, die unter Neurodermitis leiden können Pflegeprodukte mit dem Öl der Süßmandel anwenden. Außerdem hat es sich bei der Abmilderung von Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen sowie Narben bewährt. Durch seine gute Verträglichkeit findest Du Mandelkernöl außerdem häufig in Pflegeprodukten für Babys. Selbst die empfindliche Haut der Kleinsten kommt mit den sanften Wirkstoffen bereits bestens zurecht.

 

Vorsicht Verwechslungsgefahr

Wenn es um Hautpflege geht, ist ausschließlich das Öl der süßen Mandel Prunus amygdalus dulcis empfehlenswert. Bittermandelöl enthält nämlich Amygdalin, dass vom Körper in giftige Blausäure umgewandelt wird. Es sollte daher ausschließlich in kleinen Mengen als ätherisches Öl verwendet und nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden. Du kannst Süßmandelöl eindeutig über die Bezeichnungen Prunus amygdalus dulcis oil oder Sweet almond oil identifizieren.

 

Duftendes Mandelöl für geschmeidige und gesunde Haut

Jede der drei Fettsäuren, aus denen Mandelkernöl zum Großteil besteht, hat seine eigenen Stärken und Vorteile in der Hautpflege:

  • Palmitinsäure ähnelt in ihrem Aufbau stark den körpereigenen Lipiden des hauteigenen Säureschutzmantels. Die Hautzellen können sie daher problemlos einbauen und ihren natürlichen Schutz gegenüber schädlichen Umwelteinflüssen stärken.
  • Ölsäure dringt tief in die Haut ein und befördert die wertvollen Inhaltsstoffe des Mandelöls daher bis in die untersten Hautschichten. Dadurch stärkt Naturkosmetik mit Mandelkernöl die Haut von innen heraus und lässt sie sichtlich erstrahlen.
  • Linolsäure unterstützt die natürliche Schutzbarriere deiner Haut. Dadurch verhindert sie ein austrocknen und sorgt dafür, dass vor allem trockene Haut weniger spannt oder rissig wird. Darüber hinaus wirkt Linolsäure entzündungshemmend, beruhigend und sogar antibakteriell. Damit macht sie das Mandelkernöl auch ideal für zu Unreinheiten neigende empfindliche Haut. Zu guter Letzt filtert Linolsäure die für die Haut schädliche UV-Strahlung und wirkt daher als natürlicher Schutz vor vorzeitiger Hautalterung – ein echter Alleskönner also.

Die verschiedenen Fettsäuren schützen Deine Haut vor Feuchtigkeitsverlusten und dem Austrocknen. Dadurch helfen sie, Trockenheitsfältchen vorzubeugen. So wirkt Deine Haut automatisch straffer, frischer, jünger und gleichmäßiger. Dabei braucht es zwar etwas, um einzuziehen. Dafür verbleibt es aber auch lange in der Haut, wodurch die Effekte nicht so schnell wieder verfliegen wie zum Beispiel bei Kokosöl.

Ein weiterer Vorteil des Mandelkernöls betrifft gar nicht vorrangig Deine Haut, sondern Deine Sinne: Es duftet einfach verführerisch gut. Somit freut sich nicht nur Dein Körper, sondern auch Dein Geist über reichhaltige Pflege mit Naturkosmetik mit Mandeln.

 

Mandelkernöl sorgt für einen strahlenden und frischen Teint

Besonders erstaunlich ist die große Menge an Vitamin E, die Bio-Mandelöl von Natur aus enthält. Es handelt sich bei dem Tocopherol um einen natürlichen Radikalfänger. Es neutralisiert reaktive Moleküle in der Haut, die sonst die DNA angreifen und zu vorzeitiger Hautalterung führen könnten. Natürlich kann es solche Prozesse nicht vollständig verhindern, aber doch deutlich verlangsamen.

Das enthaltene Vitamin A spielt eine wichtige Rolle beim Zellwachstum und der Zellteilung. Indem Du Deine Haut ausreichend mit diesem essenziellen Stoff versorgst, unterstützt Du die natürliche Fähigkeit zur Regeneration. Dadurch heilen Hautunreinheiten und ihre Spuren schneller ab. Das macht Deine Haut und Deinen Teint glatter und gleichmäßiger. Unterstützt wird diese Wirkung außerdem von den enthaltenen B-Vitaminen, die den Zellstoffwechsel ankurbeln und die Regeneration so zusätzlich unterstützen.

 

Die Kraft der Fünf: Bio-Mandelöl im naturmädchen Vitalpflegeöl

Mandelkernöl ist einer der fünf wertvollen Bestandteile des naturmädchen Vitalpflegeöls. Zusammen mit Jojobaöl, Sanddornfruchtfleischöl, Färberdistelöl und Bisabolol versorgt es Deine Haut mit ungesättigten Fettsäuren, die den natürlichen Säureschutzmantel stärken. Dadurch wird die empfindliche Gesichtspartie widerstandsfähiger und ist gut vor dem Austrocknen geschützt. Gleichzeitig wirkt das Vitalpflegeöl rückfettend ohne die Poren zu verstopfen und dadurch Hautunreinheiten zu fördern. Voller wertvoller Nährstoffe wie Vitamin E und anderen Antioxidantien wirkt es außerdem erfrischend und fördert die Hautregeneration.

 

Bio-Mandelöl bei naturmädchen – gut für Dich und Deine Umwelt

Wir von naturmädchen verwenden für unsere Naturkosmetik ausschließlich Bio-Mandelöl aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft. Das hat für Dich gleich mehrere Vorteile: Einerseits leisten wir damit zusammen unseren Beitrag zum Klimaschutz und einem bessern Planeten. Andererseits sorgt das Bio-Mandelöl dafür, dass unsere vegane Kosmetik noch hochwertiger und reicher an Nährstoffen ist.

Das liegt einerseits daran, dass wir ausschließlich kaltgepresstes Mandelöl verwenden. Das heißt, dass die Mandelkerne unbehandelt und ohne zusätzliches Erhitzen ausgepresst werden. Das mindert zwar die Erträge, sorgt aber dafür, dass so viele Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe wie möglich erhalten bleiben. Im Gegensatz zu raffiniertem Mandelöl ist unser Bio-Mandelöl zwar empfindlicher gegenüber Umwelteinflüssen, dafür aber auch hochwertiger und reichhaltiger. Am besten lagerst Du es dunkel und kühl, damit die wertvollen Inhaltsstoffe nicht beeinträchtigt werden.

Die Mandeln für unsere Naturkosmetik für empfindliche Haut stammen überwiegend aus dem Mittelmeerraum. Die kurzen Transportwege tragen dazu bei, den CO2-Ausstoß unserer Produkte gering zu halten. Als vom TÜV-Nord zertifiziertes klimaneutrales Unternehmen kompensieren wir alle Emissionen außerdem durch die Förderung nachhaltiger Umweltprojekte. Bei uns steht also nicht nur Nachhaltigkeit und Bio drauf, sondern wir leben diese Vorsätze auch.

24,95 

Enthält 19% MwSt.
(49,90  / 100 ml)
Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar